Wollige Dienstagsfrage #8/2016

Heute fragt Jana von Mit Nadel Und Faden:

Ist für dich Stricken Entspannung, Sucht oder ein Hobby unter vielen?

Für mich ist Stricken vor allen Dingen Entspannung. Ich muss jeden Tag ein paar Runden stricken, dann bin ich einfach ausgeglichener. Ich kann dabei außerdem super abschalten! Die Tatsache, immer vor Augen zu haben, was man geschafft hat – auch wenn es nur eine einzige Runde war – macht mich zufrieden. Das mag wohl vor allem an 2 kleinen Kindern im Haushalt liegen, wo man in einer Ecke aufhört zu räumen und in der nächsten wieder anfangen kann :-))

Ein bisschen Sucht ist wohl auch dabei… Wie sonst erklärt es sich, dass Frau auch bei 40°C im Schatten strickt wenn sich die Gelegenheit ergibt :-))

Viele Hobbies sind es nicht mehr. Ich höre unheimlich gerne Hörbücher. Mein Motorrad habe ich leider lange nicht mehr gefahren. Unsere Reisen sind auch ein bisschen weniger geworden. Dafür ruft bald wieder der Garten – mit neuem Gewächshäuschen *freu*. Es gibt wohl für alles eine Zeit 🙂

Und wie ist es bei euch?

Habt einen schönen Abend!

VLG
Ela

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s