Die verstrickte Dienstagsfrage 46/2014

KALs/CAls (knit-along/crochet-along) erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Insbesondere für Designer sind solche Aktionen ein probates Mittel, um sich und ihre Anleitungen publik zu machen.

Hast Du schon mal an einem oder auch mehreren KALs oder CALs teilgenommen?

Wenn ja, welche Gründe haben Dich dazu bewogen?
Wer hat den KAL/CAL initiiert?
Worin siehst Du für Dich persönlich den Nutzen, ein Modell gleichzeitig mit anderen Menschen zu stricken/häkeln?
Hast Du eventuell auch schon einmal negative Erfahrungen bei einem KAL/CAL gemacht?

Falls Du noch an keinem KAL/CAL teilgemommen hast: Warum nicht?

Vielen Dank für die heutige Frage! 😉 Hier meine Antworten:

Hast Du schon mal an einem oder auch mehreren KALs oder CALs teilgenommen?

Ja, ich habe an einem KAL teilgenommen.

Wenn ja, welche Gründe haben Dich dazu bewogen?

Ich habe oft von Sew-Alongs in Blogs gelesen und fand die Idee toll, mit anderen zusammen an einem “gemeinsamen” Projekt zu werkeln. Die vielen unterschiedlichen Jacken, Hosen, Oberteile etc., die dabei entstanden sind, fand ich unheimlich inspirierend. Ich finde es toll, dass es solch riesige Ideen-Pools gibt. Nähen liegt mir nur bedingt, als ich den KAL gesehen habe, wollte ich es versuchen. Um richtig mitmachen zu können und auch meine Ideen zu teilen, hab ich meinen Blog gestartet. Außerdem wecken Timelines meinen Ehrgeiz und bringen mich dazu am Ball zu bleiben. Für mich alleine würde ich keine Strickjacke stricken.

Wer hat den KAL/CAL initiiert?

Frau Crafteln hat uns beim memademittwoch durch den Frühlingsjäckchen KAL begleitet.

Worin siehst Du für Dich persönlich den Nutzen, ein Modell gleichzeitig mit anderen Menschen zu stricken/häkeln?

Es ist ein bisschen wie eine Handarbeitsgruppe, nur online. Man hat vielleicht ein Problem und es kann einem geholfen werden. Oder man ist sich mit seinen Ideen nicht ganz schlüssig – besonders am Anfang bei der Auswahl des Strickstücks und bekommt neuen Input und stößt evtl. auf ein Modell, das man so gar nicht gefunden oder in Betracht gezogen hätte. Außerdem bleibt man aufgrund der Timelines dabei. Man möchte zum nächsten Zwischenstand etwas Zeigbares haben. So strickt man doch immer wieder weiter, auch wenn einmal ein langweiliger, sich wie kaugummiziehender glatt rechts Teil kommt. Und man bekommt sooooo lieben Zuspruch, wenn mal etwas nicht gelingen will oder wenn es mal nicht vorwärts geht.

Hast Du eventuell auch schon einmal negative Erfahrungen bei einem KAL/CAL gemacht?

Bisher habe ich nur an einem einzigen KAL teilgenommen. Für mich war es durchaus positiv.

Im Moment sehe ich noch ganz oft Blogeinträge für Mystery KALs, vor allem ganz aktuell einer von Stephen West. Ich muss sagen – HUT AB – vor allen die sich trauen mitzumachen! Ich hätte ehrlich gesagt nicht den Mut entsprechendes Garn (ggf. sogar noch sündhaft teuer) zu kaufen und die Zeit zu investieren, die ein Strickstück mit sich bringt – und dann wäre es fertig und ich würde es fürchterlich hässlich finden.

An einem ganz normalen KAL wo ich jedoch entweder weiß, was gestrickt wird oder wo ich mir selbst aussuche, welches Modell ich genau stricken möchte, würde ich jeder Zeit wieder mitmachen. Ich hatte das ganze Jahr die Augen offen gehalten, hatte aber einfach nichts gefunden, das zu mir passte. Um den Herbst-Rosina-KAL von Fadenstille bin ich immer wieder geschlichen, aber konnte mich einfach für kein Garn entscheiden. Nun hoffe ich auf einen weiteren Frühlingsjäckchen-KAL nächstes Jahr 😉 Ansonsten muss ich mein inneres Schweinderl doch mal antreiben und mich nächstes Jahr alleine aufraffen 😀

Und ihr?

VLG

Ela

Advertisements

2 thoughts on “Die verstrickte Dienstagsfrage 46/2014

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s